Du und Demonstrator ????? Na klar, warum nicht

Ich werde immer wieder gefragt, wie und warum ich mich entschieden habe, unabhängiger Demonstrator bei Stampin’ Up! zu werden.  Warum ist dabei ganz einfach zu beantworten: Ich wollte sparen. Da ich eh schon jahrelang von den Produkten begeistert war, wollte ich mit meinem Einstieg günstiger an die tollen Produkte kommen. Eine eigene Homepage oder Workshops oder ähnliches wollte ich da erst gar nicht besitzen bzw. geben. Doch nach kurzer Zeit hat es mir so viel Spaß gemacht, von den Produkten zu schwärmen, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte und so kam es auch, das meine eigene Homepage entstand, ich Workshops gegeben habe und ich mittlerweile ein kleines Team mit ganz tollen Mädels / Damen habe. Außerdem lernt man auch viele Bastelbegeisterte kennen.

Hast du Lust, ein Teil dieser Welt zu werden? Das ist ganz einfach und somit kommen wir gleich zum wie. Mit deinem Einstieg erwirbst du ein Starterset für 129€, die Produkte haben aber einen Wert von bis zu 175€ –> du allein suchst dir aus, was du als Start für dein Hobby benötigst. Ich gebe dir natürlich gerne Hilfestellungen, welche Produkte gerade am Anfang wichtig wären. Hier findest du z.B. ein sehr gut zusammengestelltes Starterset, mit dem du gleich werkeln kannst. Das ist natürlich nur ein Vorschlag, aber ich finde ein sehr guter. Später musst du dann einen Mindestumsatz pro Quartal erreichen. Wenn du Interesse hast, frag mich gerne. Aber mach dir darüber nicht vorab so die Sorgen. Wenn du den mal nicht erreichst, kannst du trotzdem dein Starterset und alles, was du bis dahin geshoppt hast, behalten. Aber wie gesagt, bei Interesse melde dich gerne per Mail / Kontaktformular oder rufe mich einfach an.  Auf jeden Fall kannst du schon mit dem ersten Einkauf nach dem Einstieg profitieren – oder eigentlich sogar schon mit dem Starterset. Also, was hält dich davon ab, sofort einzusteigen?

Eure Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.